Produkte

Lieblingsteile – Wärmendes für sternenklare Nächte

Was wir beim Campen gelernt haben: Warme Socken sind essentiell für ruhige Nächte unter freiem Himmel. Wer auf einem Festival schon am Tag zwei nur noch nasse Wollknäuel an den Füßen hatte, weiß wovon wir sprechen. Und ihr wisst ja: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung! Der Binsenweisheit sind wir nachgegangen und haben euch ein paar unserer Lieblingsprodukte für sternenklare Nächte zusammengestellt. Von fairen Schuhen über Hoodies bis Deckenschlafsäcken.

1. Praktisches Outdoor-Kleid von »Maloja«

Einfach reinschlüpfen, Reißverschluss zuziehen und los gehts! Das Schlafsack ähnliche Kleid von »Maloja« ist federleicht und spendet durch die Bio-Kunstfasern von Primaloft ausreichend Wärme. Das Obermaterial ist winddicht und wasserabweisend, für kalte Hände oder Camping-Krimskrams hält das Kleid außerdem zwei Taschen parat. Namensgebend für die bayerische Outdoor-Marke ist übrigens ein verschlafenes Örtchen bei St. Moritz. Ein perfektes Bilderbuch-Powderfoto von dort hatte die späteren Gründer nicht nur zu einem spontanen Ausflug, sondern auch zu neuen Abenteuern inspiriert. Maloja, UVP 189,95 Euro bei Bergfreunde

2. Statement-Hoodie von »Black Velvet Circus«

Nicht nur für Teenager und »Bad Hair Days« geeignet: Der klassische Hoodie. Wenn er dann noch aus supersofter Bio-Baumwolle besteht, wird er zum Dauerbegleiter für den Winter. Die Version von »Black Velvet Circus« kommt aber nicht nur optisch mit einer coolen Message daher. Erst nach genügend Bestellungen wird der Pullover nachhaltig produziert und verschickt. So vermeidet die Designerin Tanja Glissmann unerwünschte Überproduktion, kann die Produktion vorfinanzieren und ihren Kunden bei Vorbestellung einen günstigeren Preis ermöglichen. Win-Win statt blöder »Alles muss raus«-Sales. Black Velvet Circus, UVP 122,00 Euro im Online-Shop

3. Wärmende Stricksocken von »Hess Natur«

Trockene Socken sind das A und vor allem »Ohhh« für kalte Nächte. Wir empfehlen da entweder Omas selbstgestrickte Strümpfe oder dieses klassische Paar aus Bio-Merinowolle von »Hess Natur«. Die dicht gestrickten Socken sind an Ferse und Fußspitze zusätzlich verstärkt, für längere Haltbarkeit und so auch mehr Nachhaltigkeit. Beim Bio-Pionier aus Hessen gibt es schon seit 1976 »Fair Fashion« und Naturprodukte zu kaufen, durch die faire Produktion werden weltweit soziale Projekte unterstützt und gefördert. Hess Natur, UVP 12,95  Euro über Online-Shop

4. Sportliche Fäustlinge von »Roeckl«

Auf kalte Füße folgen meist kalte Hände, oder andersrum. Das alles soll uns aber nicht von den Abenteuern da draußen abhalten, schließlich können die sportlichen Fäustlinge aus der Eco Series der Münchner Traditionsmarke »Roeckl« Abhilfe schaffen. Diese bestehen aus fünf perfekt abgestimmten Materialschichten, die recycelbar oder bereits recycelt sind. Durch die grifffeste Lederinnenhand sind die Fäustlinge nicht vegan, aber auch hier kommt das wärmespeichernde Material von Primaloft zum Einsatz, eine spannende Alternative zu tierischen Daunen. Die hochwertige Verarbeitung machen die Handschuhe möglichst langlebig und fit für für viele kommende Wintersaisons. Roeckl, UVP 99,95 Euro bei Bergfreunde

5. Faire Schuhe von »Veja«

Für alle, die von Bergabenteuern träumen, aber momentan eher im Stadtpark als den Alpen spazieren: Die nachhaltig produzierten Schuhe von »Veja« sind mit Bergsteigerösen versetzt und  bringen uns selbst im Großstadtdschungel auf Wandermodus. Mit dem wärmenden Innenfutter aus Flanell, welches aus recycelten Materialien besteht, gibt es auch bei längeren Spaziergängen keine kalten Füße. Die französische Slow Fashion-Brand hat es sich zur Aufgabe gemacht, vorzeigbare Sneaker unter fairen Bedingungen herzustellen. Veja, UVP 164,95 Euro im Avocadostore*

6. Deckenschlafsack von »Voited«

Alles, nur nicht einseitig: Gerade auf Reisen sind multifunktionale Lieblingsprodukte echtes Gold wert. Das weiß auch Jess Deal, die mit »Voited« eine praktische und schöne Outdoor-Marke für Entdecker*innen gegründet hat. Die limitierte Edition »Monadnock« gefällt uns in allen Lebenslagen, weil sie nicht nur wasserabweisend, sondern auch waschmaschinenfest ist. Das Material auf Rück- under Vorderseite besteht übrigens aus Ripstop Repreve, das aus recycelten Plastikflaschen hergestellt wird. Durch die Druckknöpfe lassen sich die Decken beliebig erweitern, in  Kissenform verpackt machen sie sich auch unterwegs nützlich. Voited, UVP 115,00 Euro im Wildhoodstore


Bei den mit * gekennzeichneten Bezugsquellen handelt es sich um sogenannte »Affiliate-Links« von Online-Shops, die wir unterstützenswert finden. Mit einem Kauf dort könnt ihr anteilig das »Draussen«-Magazin supporten, ohne dass sich etwas am Preis für euch ändert.


Illustration: Anky Brandt, Foto: Pars Sahin

Kommentare sind geschlossen.